Namibia im Oktober

Timmermann-Tipp: Ein Highlight nach dem Anderen, diese Reise werden Sie nie vergessen. Sehr beliebt, dies ist bereits ein Zusatztermin!
Namibia - Faszination Afrika
03. - 15. Oktober 2017
Namibia – Namibia ist mit einer Fläche von rund 824.000 Quadratkilometern mehr als doppelt so groß wie Deutschland. Mit jedoch einer Einwohnerzahl von rund 2,3 Millionen ist das Land nur sehr dünn besiedelt. Die faszinierende Tierwelt, die sagenhaften Dünen- und Felslandschaften und eine einzigartige Mischung aus afrikanischen und europäischen Einflüssen lassen eine Reise nach Namibia zu einem faszinierenden Erlebnis werden. Entdecken Sie die intensiven Farben der Kalahari, die atemberaubende Landschaften der Namib Wüste und den Etosha Nationalpark mit seinem Tierreichtum. So manches wird Ihnen in Namibia vertraut vorkommen: „Guten Tag“ als Begrüßung oder Cafés, in denen Schwarzwälder Kirschtorte serviert wird. Vieles dagegen ist aufregend fremd. Die geheimnisvollen Geräusche der afrikanischen Nacht oder die Kultur der Himba. Lassen Sie sich begeistern von außergewöhnlicher Schönheit und Vielfalt.
Veranstalter
Marco Polo Reisen GmbH
Riesstr. 25
80992 München
Jetzt anmelden
Inklusivleistungen & Preise
Reiseflyer zum Download (672KB)
Ihr Reiseablauf
1. Tag: Dienstag, 03. Oktober 2017 - Abflug nach Namibia
Bustransfer von Unna zum Flughafen Frankfurt und am Abend Flug mit Air Namibia Richtung Windhuk.
2. Tag: Mittwoch, 04. Oktober 2017 - Ankunft in Windhuk
Am frühen Morgen Landung in Namibias Hauptstadt Windhuk, wo Sie Ihr Marco Polo Scout empfängt und Sie gleich in Richtung Kalahari-Wüste aufbrechen. Es geht südwärts durch weites, dünn besiedeltes Farmland. Ihre Lodge erreichen Sie am frühen Nachmittag und erkunden im Geländewagen die roten Dünen der Kalahari. Am Abend erwartet Sie zur Begrüßung ein traditionelles Barbecue. Übernachtung und Abendessen in der Auob Lodge in der Kalahari.
3. Tag: Donnerstag, 05. Oktober 2017 - Namib, die älteste Wüste der Welt
Auf dem Weg in die Namib erzählt Ihr Marco Polo Scout von den Herausforderungen des Farmlebens im dünn besiedelten Hochland. Langsam tauchen Sie in die Namib-Wüste ein – eine der trockensten Regionen der Welt. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel, wo Sie gemeinsam zu Abend essen werden. Übernachtung im Hotel Le Mirage Resort & Spa.
4. Tag: Freitag, 06. Oktober 2017 - Die Dünen des Sossusvlei
Kurz vor Sonnenaufgang brechen Sie auf, um in die zentrale Namib vorzustoßen. Höhere Sandberge gibt es nirgendwo auf der Welt: Bis zu 300 m ragen die Dünen rund um die riesige Lehmpfanne des Sossusvlei orangerot in den tiefblauen Himmel. Wer mag, besteigt einen der Sandriesen und lässt den Blick über die einzigartige Dünenlandschaft schweifen. Auch wenn das Vorwärtskommen im weichen Untergrund kein Zuckerschlecken ist: Das Panorama ist jede Mühe wert. Im Sesriem-Canyon begegnen Sie dem Geheimnis des Flusses Tsauchab: Er wird vom Erdboden verschluckt. Abends entspannen Sie in Ihrem Hotel und bestaunen das Sternenzelt des afrikanischen Himmels. Übernachtung und Abendessen im Hotel Le Mirage Resort & Spa.
5. Tag: Samstag, 07. Oktober 2017 - Die Namib
Auf dem Weg nach Swakopmund passieren Sie einige der schönsten Stellen des Namib-Naukluft-Parks wie die Wildtränken Ganab und Hotsas, Treffpunkte von Zebras und Antilopen. In der Welwitschia-Ebene geht es nicht um Steine, sondern um das Geheimnis, wie ein Wüstenbaum nur mit Morgennebel 1000 Jahre überleben kann. Weiter geht es durch die sogenannte Mondlandschaft, die ihren Namen redlich verdient. Nach so viel Wüste hat Sie dann in der Küstenstadt Swakopmund die Zivilisation wieder. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Beach Hotel Swakopmund.
6. Tag: Sonntag, 08. Oktober 2017 - Swakopmund
In Swakopmund geht es mit Ihrem Scout auf Stadterkundung. Lust auf ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte im Café Anton? Bestimmt kommen Sie mit den Namibiern vom Nachbartisch schnell ins Gespräch, denn hier spricht man Deutsch! Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit mit dem Boot durch die Bucht von Walvis Bay zu tuckern (gegen Mehrpreis), Namibias wichtigsten Exporthafen. Während der Tour trotzen Sie Wind und Wellen bei Sekt und Austern und beobachten Delfine, Robben und Tausende von Seevögeln. Am Abend wartet wieder ein schmackhaftes Abendessen in einem lokalen Restaurant auf Sie. Übernachtung im Beach Hotel Swakopmund.
7. Tag: Montag, 09. Oktober 2017 - Szenenwechsel
Auf Ihrem Weg nach Twyfelfontein folgen Sie zunächst noch der Küste. Unterwegs passieren Sie eine Meerwasserentsalzungsanlage und Ihr Scout schildert Ihnen, wie Namibia seine Wasserprobleme lösen will. Denn der Uranbergbau floriert, neue Minen werden erschlossen, die immer mehr von dem kostbaren Nass benötigen. Im Tal von Twyfelfontein findet man die ältesten Zeugnisse aus der Vergangenheit Namibias in Form von Felszeichnungen und Felsgravuren. Die Fundstelle wurde im Jahre 2007 von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Am späten Nachmittag Ankunft in Twyfelfontein. Abendessen und Übernachtung in der Twyfelfontein Lodge.
8. Tag: Dienstag, 10. Oktober 2017 - Unterwegs nach Etosha
Am Morgen besuchen Sie die von steinzeitlichen Felsenkünstlern geschaffenen Bilder bei Twyfelfontein, die Orgelpfeifen und den Verbrannten Berg. Unvergessliche Stopps auf der Fahrt nach Etosha: die Ugab-Terrassen und die 35 m hohe Fingerklippe, die wie ein von Obelix vergessener Hinkelstein senkrecht in der Landschaft steht. In Ihrer Lodge genießen Sie den Rest des Nachmittags am Pool oder auf Ihrer Terrasse. Abendessen und Übernachtung am südlichen Eingangstor zum Etosha-Nationalpark in der Etosha Safari Lodge.
9. Tag: Mittwoch, 11. Oktober 2017 - Auf Pirsch im Etosha-Nationalpark
Kamera im Anschlag? Akkus aufgeladen? Dann kann nichts mehr schiefgehen bei Ihrem ganztägigen Ausflug in den Etoshapark. Mit Sicherheit werden Ihnen heute Springböcke, Zebras, Gnus und Giraffen vor die Linse laufen. Vielleicht auch einige Großkatzen, Nashörner und Elefanten. Vor allem an den vielen Wasserstellen, die Sie anfahren, bieten sich tolle Gelegenheiten für Ihr persönliches Foto des Jahres. Am späten Nachmittag verlassen Sie das Tierparadies und übernachten in einer erstklassigen Lodge am Eingang zum Park. Abendessen und Übernachtungen am östlichen Eingangstor zum Etosha- Nationalpark in der Mokuti Lodge.
10. Tag: Donnerstag, 12. Oktober 2017 - Lodge oder Park
Heute macht jeder das, worauf er am meisten Lust hat. Der Whirlpool ist eine entspannende Idee. Oder eine der vielen Anwendungen im Wellnessbereich der Lodge. Hot Stone oder ein afrikanisches After Safari Treatment? Oder möchten Sie noch einmal in den Nationalpark, dieses Mal in offenen Gelände-fahrzeugen (gegen Mehrpreis)? Am Abend können Sie wieder das Abendessen in Ihrer Mokuti Lodge genießen.
11. Tag: Freitag, 13. Oktober 2017 - Zurück nach Süden
Ihr heutiges Tagesziel: das Waterberg-Tafelbergmassiv. Hier gedeihen Korallenbäume, Feuerlilien und viele verschiedene Farne vor mächtigen Felswänden. Wo es Pflanzen gibt, sind auch die Tiere nicht weit: Breitmaulnashörner, Streifengnus, Warzenschweine, Geparden, Leoparden und Luchse! Wer möchte, kann sich am freien Nachmittag noch einmal für eine Wildbeobachtungsfahrt (gegen Mehrpreis) entscheiden. Abendessen und Übernachtung im Waterberg Camp.
12. Tag: Samstag, 14. Oktober 2017 - Abschied von Namibia
In Okahandja stoppen Sie an den Gräbern wichtiger Häuptlinge der Hereros und erfahren, warum dieses Volk bis heute von Deutschland Entschädigungszahlungen für die Grausamkeiten während des Kolonialkriegs fordert. Der Nachmittag in Windhuk gehört Ihnen. Bummeln Sie durch die Ladengalerien und kaufen Sie letzte Souvenirs. Nach dem Abschiedsabendessen in einem lokalen Restaurant Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.
13. Tag: Sonntag, 15. Oktober 2017 - Rückkehr aus Namibia
Frühmorgens Ankunft in Frankfurt und Bustransfer nach Unna.
Inklusivleistungen & Preise
Informationsabend vor der Reise
TIMMERMANN-Reisebegleitung von Anfang an: Herr JENS TIMMERMANN
Bustransfer Unna / Frankfurt Flughafen / Unna durch ein personenbeförderungsrechtlich lizensiertes Busunternehmen
Linienflug (Economy) mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhuk und zurück
Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 369 €)
Transfers, Ausflüge und Rundreise mit landesüblichem, klimatisiertem Safaribus
10 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in den genannten Hotels / Lodges oder gleichwertig
Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
Deutsch sprechende Marco Polo Reiseleitung in Namibia
Willkommensabendessen in der Auob Lodge (BBQ)
Abschiedsabendessen in Windhuk
7x Abendessen in den Hotels/Lodges, 2 x Abendessen in lokalen Restaurants in Swakopmund
Sundowner-Fahrt in der Kalahari
Eintrittsgebühren Sossusvlei und Allrad-Transfer
Eintrittsgebühren Welwitschia-Fläche und Mondlandschaft
Eintrittsgebühren Twyfelfontein, Orgelpfeifen und Verbrannter Berg
Nationalparkgebühren Etosha-Nationalpark
Mineralwasser an Bord des Busses
Gepäckträgergebühren im Hotel
Tourismussteuer
Ein Reiseführer pro Buchung
Nicht im Reisepreis eingeschlossen
Im Reisepreis sind keine Reiseversicherungen enthalten. Nähere Informationen zu unseren Versicherungsangeboten erhalten Sie in unseren Reisebüros. Trinkgelder sowie Ausgaben persönlicher Art sind ebenfalls nicht im Reisepreis eingeschlossen.
Zusätzlich buchbare Leistungen
Katamaranfahrt Walvis Bay mit frischen Austern und Sekt für 34,- € pro Person
Wildbeobachtungsfahrt im Etosha-Nationalpark für 54,- € pro Person
Wildbeobachtungsfahrt Waterberg für 39,- € pro Person
Mindestteilnehmerzahl
Für die Durchführung der Reise gibt es eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Veranstalter bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten (näheres siehe Reisebedingungen).
Einreisebestimmungen
Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig ist und über mindestens zwei freie Seiten verfügt.
Impfbestimmungen
Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt.
Zahlung / Sicherungsschein
Zahlungen sind nur bei Vorliegen des Sicherungsscheines (wird mit der Reisebestätigung versandt) im Sinne des § 651 k Abs. 3 BGB fällig. Bei Vertrags-schluss wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises, maximal jedoch 1.000 € pro Person, fällig. Der restliche Reisepreis wird am 20. Tag vor Reiseantritt bzw. spätestens bei Erhalt der Reiseunterlagen fällig.
Preise pro Person
Im Doppelzimmer:
2.997,- €
Einzelzimmerzuschlag:
270,- €
Hinweise
Änderungen vorbehalten. Veranstalter dieser Reise ist die Marco Polo Reisen GmbH, Riesstr. 25, 80992 München. Das Reisebüro Timmermann tritt lediglich als Vermittler auf. Die Reisebedingungen des Veranstalters sind im Internet unter www.agb-mp.com druck- und speicherfähig abrufbar.