Diese Gruppenreise ist leider ausgebucht oder vorbei. Unsere aktuellen und verfügbaren Reisen finden Sie HIER.
Timmermann-Tipp: Mit Fachwerkhausromantik auf Weihnachten einstimmen!
Colmar - Romantische Adventszeit im Elsass
27. November - 01. Dezember 2016
Die typische Fachwerkarchitektur der Städte und die beindruckenden Schlösser lassen das Herz jedes Romantikers höher schlagen. Malerische Dörfer, sanfte Berge und Hänge mit Weinreben - das Elsass ist ein Idyll. Zu den bekanntesten Städten gehören Straßburg und Colmar, aber auch die kleineren, nicht so bekannten Städtchen, verzaubern mit ihrem mittelalterlichen Charme.
Straßburg ist das Mekka der Feinschmecker und verzaubert mit einer wunderschönen Altstadt und dem berühmten Münster. Colmar liegt eingebettet in die Weinberge der Elsässischen Weinstraße und besteht aus einem bunten Mosaik von Fachwerk, Treppengiebeln, Skulpturen, wuchtigen Kirchen und kleinen Kanälen.
Gerade in den Wochen vor Weihnachten verwandelt sich das Elsass in ein Märchenland. Der süße Duft von Crêpes und Kougelhopf liegt in der Luft und die Weihnachtsbeleuchtung taucht die historischen Kulissen in ein magisches Licht. Genießen Sie mit uns die besondere Atmosphäre!
Veranstalter
Reisebüro Timmermann GmbH & Co. KG
Jens Timmermann
Markt Königsborn 3-4
59425 Unna

Tel.: 02303 / 25 40 60
Fax: 02303 / 25 40 66
E-Mail: info@reisen-timmermann.de
Jetzt anmelden
Inklusivleistungen & Preise
Hotelinfos
Reiseflyer zum Download (301KB)
Ihr Reiseablauf
1. Tag: Sonntag, 27. November 2016
Fahrt im modernen Fernreisebus von Unna, Kamen und Menden nach Colmar. Am Nachmittag erwartet Sie Ihre Reiseleitung zur Stadtführung durch das winterliche Colmar. Mittelalterliche Fachwerkhäuser, alt ehrwürdige Kirchen und prächtige Brunnen prägen das Bild der Stadt. Während Ihres Rundganges sehen Sie unter anderem „Klein Venedig“, das Koifhus, Maison Pfister, das Unterlinden Museum und die Dominikaner Kirche. Nach dem Rundgang kehren Sie in ein typisch elsässisches Altstadt-Restaurant ein. Hier wird Ihnen eine der beliebtesten Spezialität serviert, der Flammkuchen.
2. Tag: Montag, 28. November 2016
Im Elsass gibt es mehr als 35 Weihnachtsmärkte und einer ist hübscher als der andere. Einen besonders schönen findet man im Städtchen Kaysersberg. Die historische Altstadt mit ihren reich verzierten Fachwerkhäusern und schöne, aus der Renaissance stammenden Bürgerhäuser, begeistert jeden Besucher. Neben den weihnachtlichen Leckereien finden Sie hier auch klassische Elsässer Spezialitäten. In Gertwiller, so sagt man, liegt die Geburtsstätte des französischen Lebkuchens. Aus zahlreichen Bäckereien strömt der Duft von Weihnachtsgewürzen durch das ganze Dorf. Hier besuchen Sie einen Lebkuchenbäcker und schauen ihm bei der Arbeit über die Schulter. Probieren dürfen Sie natürlich auch. Später genießen Sie eine weitere Spezialität, den Gougelhopf. Das Elsass ist auch bekannt für seine ausgezeichneten Weine. Unter dem besonders günstigen Klima und auf unterschiedlichen Bodenarten reifen sieben verschiedene Rebsorten heran. Eine Weinprobe steht für heute ebenfalls auf Ihrem Programm.
3. Tag: Dienstag, 29. November 2016
Der heutige Tag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch das historische Zentrum mit seinen malerischen Gassen oder Besuchen Sie eines der vier Museen.
4. Tag: Mittwoch, 30. November 2016
Der heutige Tag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung oder nehmen Sie an einem Ausflug nach Straßburg teil. Umschlossen von den Flussarmen der Ill wandelt man im Zentrum der Stadt vorbei an herrlichen Fachwerkhäusern, die nur vom gotischen Straßburger Münster überragt werden. Der Münsterplatz gilt als einer der schönsten Plätze Europas. Nicht weit entfernt befindet sich das Viertel „La Petite France“: in den engen verwinkelten Gassen zwischen historischen Fachwerkhäusern ist der Geist der alten Zeit bis heute lebendig. Nach der Besichtigung bleibt noch Zeit für einen Besuch des Weihnachtsmarktes. Anschließend geht es in den hübschen Weinort Andlau, am Fuße der Vogesen und an der Route des Vins d"Alsace. Fachwerk-Ensembles, Wehrmauerrelikte und betagte Gotteshäuser prägen das Stadtbild. Hier kehren Sie in ein uriges Restaurant zum Abendessen ein, bevor es zurück nach Colmar geht.
5. Tag: Donnerstag, 01. Dezember 2016
Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise in die Heimatorte.
Hotelinfos
Mercure Hotel Champ-de-Mars**** in Colmar
Das 4-Sterne Mercure Hotel Champ-de-Mars Colmar liegt im Herzen der Altstadt. Das Hotel verfügt über 75 freundlich und geschmackvoll eingerichtete Zimmer, geräumig und mit Blick auf den Park. Die Zimmer verfügen über Safe, Direktwahltelefon, Internetzugang, Sat-TV, Schreibtisch, Minibar und Haartrockner. Das Hotel bildet den idealen Ausgangspunkt für Ihren Aufenthalt
Inklusivleistungen & Preise
TIMMERMANN-Reisebegleitung von Anfang an
Busreise im modernen 4-Sterne-Reisebus ab/bis Unna, Kamen und Menden*
4 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Mercure Champ-de-Mars
4 x Frühstücksbuffet
1 x Elsässer-Flammkuchen-Essen
2-stündige Stadtführung in Colmar
1 x Weingutbesuch mit Weinprobe und Kougelhoupf
1 x Lebkuchenverkostung
Reisepreissicherungsschein
Preise pro Person
Im Doppelzimmer:
489,- €
Einzelzimmerzuschlag:
89,- €
Ausflug nach Straßburg inkl. Abendessen
25,- €
Hinweise
Für die Durchführung der Reise gibt es eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen.
Mindestteilnehmer je Zustieg: 6 Personen.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung.
Für diese Reise benötigen Bürger der Bundesrepublik Deutschland einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
Änderungen vorbehalten. Stand der Informationen: Mai 2016.