Diese Gruppenreise ist leider ausgebucht oder vorbei. Unsere aktuellen und verfügbaren Reisen finden Sie HIER.
Timmermann-Tipp: Besuchen Sie die Kulturhauptstadt 2016!
Breslau - inkl. Berlin mit Bundestag & Besuch der Partnerstadt Döbeln
27. September - 03. Oktober 2016
Breslau ist ein Labyrinth aus Inseln und Brücken. Deutsche Architektur und Polnische Kultur vereinen sich hier zu einer tollen Stadt mit einzigartiger Kunst, Kultur, einer besonderen Geschichte und einem aufregenden Nachtleben. Breslau hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der schönsten Städte Polens entwickelt. Der Ring, (Marktplatz) mit seinen hübschen Bürgerhäusern ist ein wahrer Touristenmagnet und durch die neu aufgebaute Altstadt lässt sich herrlich flanieren.
Erstklassige Restaurants, interessante Museen und hochkarätige Schauspielhäuser laden zu einem Besuch ein und im Umland finden sich viele Kulturobjekte erster Güte. Die Attraktivität Breslaus wird noch dadurch gesteigert, dass sich die größte Stadt Niederschlesiens in diesem Jahr mit dem Titel „Europäische Kulturhauptstadt“ schmücken darf. Es werden interessante und spektakuläre Veranstaltungen geboten, die sich auf das ganze Stadtgebiet erstrecken. Breslau begeistert mit einer einzigartigen Atmosphäre, die alle Gäste in ihren Bann zieht.
Veranstalter
Reisebüro Timmermann GmbH & Co. KG
Jens Timmermann
Markt Königsborn 3-4
59425 Unna

Tel.: 02303 / 25 40 60
Fax: 02303 / 25 40 66
E-Mail: info@reisen-timmermann.de
Jetzt anmelden
Inklusivleistungen & Preise
Hotelinfos
Reiseflyer zum Download (398KB)
Ihr Reiseablauf
1. Tag: Dienstag 27. September 2016 - Anreise nach Berlin
Am frühen Morgen Abfahrt von Unna in einem modernen Reisebus nach Berlin. Die Spreemetropole präsentiert sich voller Gegensätze und Superlativen und die bewegte Vergangenheit macht die Stadt zu einem einzigartigen Ort um Geschichte zu erleben. Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor. Aber auch der Reichstag, der Potsdamer Platz, der berühmte Kurfürstendamm, die Museumsinsel und das Nikolaiviertel sind einen Besuch wert. Ankunft in Berlin gegen Mittag. Besuch des ARD-Hauptstadtstudios mit Führung. Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug. Der Rest des Tages steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.
2. Tag: Mittwoch, 28. September 2016 - Berlin & Breslau
Am Vormittag besuchen Sie den Bundestag. Hier erfahren Sie in einem Gespräch mit einem Abgeordneten alles über die Arbeit im Bundestag. Anschließend fahren Sie weiter nach Breslau. Ankunft am Nachmittag und Bezug der Zimmer. Am Abend unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang zum Marktplatz. Hier nehmen Sie im Restaurant „Schweidnitzer Keller“ Ihr Abendessen ein. Nach dem Essen bummeln Sie gemütlich zurück zu Ihrem Hotel, wo Sie den Abend an der Hotelbar ausklingen lassen können.
3. Tag: Donnerstag, 29. September 2016 - Breslau Kultur pur
Nach dem Frühstück lernen Sie Breslau von seiner schönsten Seite kennen. Sie sehen die malerische Breslauer Altstadt mit dem historischen Marktplatz, dem eindrucksvollen gotischen Rathaus und den farbenprächtigen Häusern. Von hier aus führt Ihr Weg zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. An den Ring grenzen auch Salzmarkt und die St.-Elisabeth-Kirche. Zu den Besichtigungspunkten gehören natürlich auch die St. Johannes-Kathedrale und der prächtige Barocksaal der Universität.

Nach der Mittagspause besuchen Sie die Dominsel, das religiöse Zentrum der Stadt. Während in den herausgeputzten Gassen der Altstadt von Breslau zwischen Marktplatz und der barocken Universität reges Leben herrscht, ist die Dominsel geradezu eine Oase der Ruhe. Mit dem Ufer durch malerische Brücken und Stege verbunden, zeigt sich die Stadt von ihrer romantischen Seite. Hier stehen monumentale Sakralbauten wie der gotische Dom, die Domherrenhäuser und das Erzbischöfliche Palais. Anschließend steht noch das „Panorama von Raclawice“, ein monumentales Schlachtengemälde, auf dem Programm. Der Rest des Tages steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Für den Abend empfehlen wir Ihnen den Besuch der Oper oder des neuen Musikforums.
4. Tag: Freitag, 30. September 2016 - Unbekanntes Breslau
Der Vormittag steht unter dem Motto „Jüdisches Leben in Breslau“. Sie besuchen das alte Jüdische Viertel und die neu gestaltete Synagoge „Weißer Storch. Anschließend bleibt noch etwas Freizeit für eigene Unternehmungen. Am Nachmittag erleben Sie eine architektonische Meisterleistung - die Jahrhunderthalle. Während einer ausgiebigen Führung erfahren Sie alles Wissenswerte über diese Anlage. Während eines Besuch des japanischen Gartens kommen alle Naturfreunde auf Ihre Kosten. Diese Anlage erfreut seine Besucher mit Seen, Pagoden und 600 Jahre alten Eichen.
5. Tag: Samstag, 01. Oktober2016 - Schweidnitz & Fürstenstein
Wer mag kann heute an einem fakultativen Ausflug nach Niederschlesien teilnehmen. Die kulturelle Entdeckungsreise führt Sie zunächst nach Kreisau, bekannt durch den Widerstand. Anschließend steht die wunderschöne Friedenskirche in Schweidnitz, die größte Fachwerkkirche Europas, auf dem Programm. Die Kirche gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Schlesiens und zählt zum UNSECO-Weltkulturerbe. In Waldenburg sehen Sie zahlreiche Monumente der Technik aus der Zeit, als die Stadt ein Zentrum des Bergbaus war. Die wohl größte Sehenswürdigkeit ist jedoch das malerische Schloss Fürstenstein. Mit seinen über 160.000 Quadratmetern ist das Schloss eines der größten historischen Gebäude des Landes. Das Mittagessen nehmen Sie unterwegs ein.
6. Tag: Sonntag, 02. Oktober 2016 - Breslau & Döbeln
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Breslau. Unser heutiges Ziel ist Döbeln, die Partnerstadt von Unna. Die Stadt liegt im Herzen Sachsens. Eindrucksvoll ragen die Türme des Rathauses und der Kirche St. Nicolai aus dem Tal der Freiberger Mulde. Sie dominieren die Silhouette der über 1030-jährigen Stadt. Die historische Altstadt bietet viel Sehenswertes. Nach dem Zimmerbezug empfängt Sie der Bürgermeister (oder ein Vertreter) unserer Partnerstadt zu einem Gespräch. Während eines Stadtrundgangs sehen Sie neben vielen interessanten Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Erich-Heckel-Haus oder den Döbelner Riesenstiefel. Der Stiefel ist nicht nur ein hervorragendes Beispiel traditionsreicher sächsischer Handwerkskunst, er ist zugleich das Wahrzeichen der Stadt. Nach einem Besuch im Kloster Buch nehmen Sie das Abendessen in einem Restaurant am Fluss Mulde ein.
7. Tag: Montag, 03. Oktober 2016 - Heimreise
Bevor Sie die Heimreise antreten steht noch ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm: eine Fahrt mit der historischen Döbelner Pferdebahn inkl. Museumsbesuch. Gegen Mittag treten Sie die Heimeise an.
Hotelinfos
Media Hollywood Hotel**** in Berlin
Das 4-Sterne Hotel Media Hollywood liegt direkt am Kurfürstendamm. Es erwarten Sie unter anderem ein kostenfreies Spa und schallisolierte Zimmer. Die geräumigen, klimatisierten Zimmer verfügen über Dusche/WC, Smart TV und Minibar.
Hotel Europeum*** in Breslau
Das 3-Sterne Hotel Europeum begrüßt Sie im Herzen von Breslau, gut 5 Gehminuten vom lebhaften Marktplatz entfernt. Das Hotel besticht durch seine moderne Architektur und den hohen Ausstattungsstandard. Es verfügt über schallisolierte Fenster, einen Safe und Klimaanlage. Jeden Freitagabend gibt es Live-Musik. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt erreichen Sie von hier bequem zu Fuß.
Döbelner Hof*** in Döbeln
Direkt am Niedermarkt in der idyllischen Altstadt der Stiefelstadt Döbeln liegt das 3-Sterne-Hotel Döbelner Hof. Hier wohnen Sie in komfortablen Zimmern, ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Fernseher, Telefon, Radio und Minibar.
Inklusivleistungen & Preise
Informationsabend vor der Reise
Fahrt im modernen Fernreisebus ab/bis Unna
Leichter Imbiss unterwegs
1 x Übernachtung im 4-Sterne Hotel Media Hollywood Berlin
4 x Übernachtung im 3-Sterne Hotel Europeum Breslau
1 x Übernachtung im 3-Sterne Hotel Döbelner Hof
6 x Frühstücksbuffet in den Hotels
4x Frühstücksbuffet
1x 3-stündige Führung antikes Rom
1x 3-stündige Führung klassisches Rom
Besuch ARD-Hauptstadtstudio mit Blick hinter die Kulissen
Führung und Gespräch mit einem Abgeordneten im Bun-destag
3 ½-stündiger Spaziergang durch das historische Breslau mit deutschsprachigem Stadtführer
Führung „Jüdisches Leben in Breslau“ inkl. Besichtigung der Synagoge
2-stündiger Rundgang Jahrhunderthalle Breslau inkl. Führung
1 x Abendessen in Breslau
Begrüßung durch den Bürgermeister von Döbeln, Stadtführung in mit Besuch des Erich-Heckel-Hauses, Besuch von Kloster Buch inkl. Führung
Abendessen in der Nähe von Döbeln
Fahrt mit der Döbelner Pferdebahn
Besuch des Pferdebahnmuseums
Reisebegleitung durch eine Mitarbeiterin der Kreisstadt Unna
Reisepreissicherungsschein
Reiseführer Breslau
Preise pro Person
Im Doppelzimmer:
698,- €
Einzelzimmerzuschlag:
245,- €
Ausflug Kreisau, Schweidnitz & Schloss Fürstenstein inkl. Mittagessen
38,- €
Hinweise
Für die Durchführung der Reise gibt es eine Mindestteilnehmerzahl von 25 vollzahlenden Personen.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Auslandskrankenversicherung.
Änderungen vorbehalten. Stand der Informationen: Mai 2016.